Kennt ihr das Kinderbuch vom kleinen „Ich bin Ich“?

Es ist ein Klassiker in der Kinderbuchliteratur. Dieses Buch könnte nicht besser ausdrücken, was wir uns von der SK Welcome Home Stiftung zum Ziel gesetzt haben:

Jede*r Mensch ist gut so, genau wie er ist – eben ICH bin ICH.

Per se hat diese wesentliche, wie banale Erkenntnis gar nichts mit dem Thema Transgender zu tun. Und doch ist es DAS Thema, wenn man trans* ist. 

Sich selbst zu finden und sich zu einem selbstbewussten Menschen zu entwickeln ist in jedem Leben eine Herausforderung mit Höhen und Tiefen. Trans* Kinder und trans* Personen allgemein haben es hingegen noch ein bisschen schwerer, sich selbst zu finden. Man könnte salopp sagen, sie müssen eine extra Schleife, manchmal auch mehr, drehen. Nicht wenige scheitern am Unverständnis und der Ignoranz ihrer Umgebung und geben den Kampf um die eigene Identität auf.

Das muss ein Ende haben. Lasst uns zusammen dafür kämpfen, dass jeder Mensch exakt so sein darf und so leben darf, wie er*sie es möchte. Wenn diese Einstellung zum Dogma in unserer Gesellschaft wird, dann haben wir es geschafft.

Ich bin okay, du bist okay, wir sind okay – trans* ist okay!

DANKE, dass du diese Zeilen liest und mit deinem Verständnis dazu beiträgst, dass jede*r so sein darf, wie er*sie es möchte.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.