Wow! Die Regenbogenfahne nimmt die Bayreuther Bühne im Sturm. Mit einem Auftritt der britischen Dragqueen “Le Gateau Chocolat” setzt die Festspielleitung ein Zeichen und hält die Regenbogenflagge hoch. WUNDERBAR!

Ein paar Buhrufe stören das starke Statement und trüben das uneingeschränkte Bekenntnis für Diversity im Jahre 2019. Jetzt ist es Ihre Entscheidung, liebe Leserinnen und Leser, ob Sie sich an den Buhrufen orientieren, sich darüber aufregen und sich ärgern ODER sich lieber erfreuen an der Offenheit und dem Bekenntnis der Bayreuther Festspiele für den Regenbogen. Ich, für meine Seite, wähle die zweite Variante. Es wird immer ewig Gestrige geben. Diese werden von mir ignoriert und mit Nichtachtung gestraft. Dafür freue ich mich umso mehr an den Bekenntnissen und Statements so wichtiger und gleichzeitig altehrwürdiger Institutionen wie den Richard-Wagner-Festspielen. Es gibt kaum einen besseren Fürsprecher als Wagner für queer, pride and more.

Die Travestiekünstlerin selbst, hat sich auf den berühmten Brettern, die die Opernwelt bedeuten, sichtlich wohl gefühlt und hat in der ersten Pause auf dem Hügel zusätzlich eine Pauseneinlage gegeben. Allerdings zeigt sie sich sichtlich verletzt von den Buhrufen.

Ich kann nur sagen: „Danke an Le Gateau Chocolat“ für Ihren tollen Auftritt und danke an die Festspielleitung für diesen genialen Schachzug im Zeichen des Regenbogens. Lasst sie buhen! Wer in Bayreuth nicht ausgebuht wird, der war nicht wirklich da. Das halten die Franken, die ja gegen aller Unkenrufe zum Trotz doch zu Bayern gehören, wie mit dem „Derblecken“ auf dem berühmten Münchner Nockaberg im Zuge des Starkbieranstichs: Wer von den berühmten Persönlichkeiten und Gästen auf dem Nockaberg kein Fett abbekommt, ist der wirklich „Gelackmeierte“. Nur wer so richtig auf die Schippe genommen wird, der weiß, dass er IN ist, wichtig ist und dazugehört zur Riege der VIPs.

In diesem Sinne:

„Sie sind der wirkliche Star der Bayreuther Festpsiele 2019, liebe Gateau Chocolat. Ich gratuliere Ihnen und der gesamten Transgenderbewegung von ganzem Herzen.

Chapeau Gateau und Transgender!“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.